waldman zeichnungwaldman zeichnung
"Anne Waldman - Alte Schmiede Wien", 2012


Neu: Augusta Laar, SUMMT DEM FALL

Gedichte und Zeichnungen.
Mit Nachworten von Ernst Molden und Tamara Ralis

Lyrik der Gegenwart, edition art science 03|2016, St. Wolfgang, Österreich
Reihe Lyrik der Gegenwart betreut von Erika Kronabitter und Raimund Bahr
www.editionas.net

Ernst Molden: ... immer wenn sie neue gedichte mitbringt geht es mir gleich: ich bewege mich zwischen wellen von ruhe, einsicht und glück ...

Tamara Ralis: Sprachmelodien, die das kaum wahrnehmbare Aufsteigen und Stürzen eines Ereignisses, eines anderen Menschen, auch des Selbst, in undefinierbaren Tiefen und Höhen aufspüren.

Christine Huber: alltägliches, scheinbar nebensächliches wird movens für das jeweilige gedicht. das gedicht selbst versteht sich als wort- und klanggebilde, analog zu einer begehbaren skulptur ...

ISBN 978-3-902864-55-0


Sonntag, 8. Mai. 2016 Sonntag, 8. Mai. 2016, 16:00 Uhr

2. Lentner Literaturfest: Tag der Frauen
Münchner Autorinnen der GEDOK stellen ihre Vorbilder/ Ahninnen vor: Ursula Haas, Augusta Laar, Alma Larsen, Katharina Ponnier, Sarah Ines Struck, Gunna Wendt und Barbara Yurtdas

Julia Loibl und Konstanze Kraus singen Fräulein Couplets und Cowgirl Songs.

Buchhandlung Lentner, Marienplatz 8, 80331 München
Um Reservierung wird gebeten: 089/ 227967
Eintritt: 12,00, Festivalpass: 25,00 (alle Veranstaltungen).


28. Mai, 20:30 Uhr Sixpack -
Lesung Lyrikgruppe Reimfrei
Theater im Fraunhofer, München

Augusta und Kalle Laar: Mit ihrem Electro-Acoustic Poetry kreieren die Soundkünstler Augusta und Kalle Laar Duo kleine Hörspiele, poetische Exkursionen. Zum Reimfrei-Event reduzieren sie das musikalische Material auf die Klangforschung an einer elektrischen Bariton-Gitarre und Sprechstimme. Lebendiger Austausch statt Begleitung, Widerspruch und Zustimmung, die Erfindung gemeinsamer Wege, die Möglichkeit einer geradlinigen Kennzeichnung des Geschehens wird nicht angestrebt.

mit Christel und Armin Steigenberger, Sabina Lorenz und Markus Breidenic, Augusta Laar und Kalle Aldis Laar
Fraunhoferstraße 9, 80469 München (U1/U2 Fraunhoferstraße). Einlass: 20.15 Uhr Beginn: 20.30 Uhr Eintritt: 12 €
info@fraunhofertheater.de - Reservierung Theater 089-26 78 50


18. - 25. Juni:
Festival Internacional de Poesía de Medellín, Kolumbien

Augusta und Kalle Laar zu Gast beim weltweit größten Poetry Festival, mit Lesungen, Konzerten und Workshops.

Das Festival gilt als bedeutendes kulturelles und politisches Ereignis in Kolumbien und darüber hinaus, es wurde z.B. 2006 mit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Und nicht umsonst glit Medellín als "World Capital of Poetry". Dichtkunst hat in Kolumbien einen großen gesellschaftlichen Stellenwert, nicht selten kommen zu den Festivalveranstaltungen über 1000 Besucher: eine Woche lang ein großes Poetry-Fest.

Hier ist auch ein Treffpunkt von Festivaldirektoren aus aller Welt, dies führte dort 2011 zur Gründung des World Poetry Movement.

Augusta Laar ist nicht nur als Dichterin und Performerin eingeladen, sie ist auch Repräsentantin der schule für dichtung wien | vienna poetry school, diese hat maßgeblich zur Gründung der Escuela de Poesía Medellín beigetragen. Und sie vertritt als Direktorin das von ihr gegründete Schamrock-Festival der Dichterinnen.

--- Film über das Festival: THE TRANSFORMATION OF A DRUG CAPITAL: THE MEDELLÍN POETRY FESTIVAL.
--- How the Medellín International Poetry Festival helped transform a troubled city into a world capital of poetry.

Samstag 18. - Samstag 25. Juni. Zahlreiche Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Medellín. www.festivaldepoesiademedellin.org